Schneller Bratapfelkuchen {Äpfel / gebrannte Mandeln / Rosinen}

ZfK_Bratapfel_001

Heute habe ich ein Rezept für euch, das richtig schnell geht, versprochen!

Wenn ich aus dem Büro komme und das Kuchenkind vom Kindergarten abhole, dann steht Mutter-Sohn-Zeit ganz oben auf der Tagesordnung und alles andere, was nicht unbedingt sein muss, bleibt erst einmal liegen. Manchmal aber muss ein Kuchen einfach sein. Dann ist der Hunger groß und der Appetit auf Süßes lässt sich nicht vertreiben. Vorallem wenn man sich einbildet, es müsse genau jetzt ein Stückchen Kuchen her; dann geht auch nichts anderes mehr, zumindest bei mir ist das so. Und was bleibt mir da? Entweder motiviere ich das Kind mitzumachen – das ist immer besonders spaßig, aber klappt leider nicht jedes Mal – oder das Kind spielt einen KLITZEKLEINEN Moment alleine und das ist dann meine Chance! Also, muss es dann ganz besonders schnell gehen ...

ZfK_Bratapfel_002

Dieser Kuchen ist dafür perfekt - versprochen! Obendrein ist er super saftig, hat etwas crunch und erfüllt das Haus mit einem wohlriechenden Duft.

Zutaten für den Teig

  • 2 Eier
  • 80g Zucker
  • 100ml Öl
  • 50ml Schlagsahne
  • 150g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Zutaten für die Äpfel

  • 4 kleine Äpfel
  • 2 EL Rosinen
  • 2 Hände gebrannte Mandeln
  • 1 EL flüssige Sahne
  • etwas Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Rosinen mit kochendem Wasser übergießen und einweichen. Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Eier mit dem Zucker schaumig schlagen, Öl und Sahne unter stetem Rühren hinzufügen und alles luftig aufschlagen. Mehl, Salz und Backpulver mischen und kurz unterrühren. Den fertigen Teig in eine kleine, mit Streifen von Backpapier ausgelegte Kastenform füllen. 

ZfK_Bratapfel_003
ZfK_Bratapfel_004

Äpfel waschen, einen Deckel abschneiden und das Kerngehäuse mit einem Kugelausstecher entfernen. Die Rosinen abtropfen lassen, die Mandeln grob hacken und alles zusammen mit der Sahne vermischen. Die Füllung in die Äpfel füllen, den Deckel aufsetzen und die gefüllten Äpfel in den Teig drücken. Die übrige Füllung auf den Teig um die Äpfel herum verteilen.  

Den Kuchen ca. 35 - 40 Minuten backen. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren. 

ZfK_Bratapfel_005
ZfK_Bratapfel_006

Das ging doch ganz fix, oder? Manchmal habe ich ganz spontan Appetit auf Kuchen oder ich wünsche mir den herrlichen Duft nach frischem Gebäck herbei dafür ist dieses Rezept einfach ideal! Lasst euch den Kuchen schmecken und habt eine gute (Kuchen-)Zeit!

Eure Tine